.: www.schaedlingsexperte.de  :.
.: www.schaedlingsexperte.de  :.
Schädlingen... natürlich begegnen für Gesundheit und Wohlbehagen
            

 

 

 

                                                                                                                                                                            

Klassische Bekämpfung von Schädlingen und

Abwehr von Lästlingen:

 

Die klassische Schädlingsbekämpfung teilt die Schädlingsbekämpfung in folgende Bereiche ein:

Gesundheitsschutz - Vorratsschutz - Pflanzenschutz - Holzschutz - Vogelabwehr...

Das von uns praktizierte IPM („Integrated Pest Management“) will den Einsatz von Gefahrstoffen minimieren.

 

Hier ein paar exemplarische Beispiele mit Hinweisen aus der Praxis:

Themenliste dieser Seite im Überblick:

1. Thema: Wühlmauskontrolle

2. Thema: Bettwanzen

3. Thema: Flöhe

4. Thema: Stadttauben

 

1. Thema: Wühlmauskontrolle

Die Kontrolle von Nagern (Ratten und Mäusen) ist sicherlich eine der Hauptaufgaben des Schädlingsbekämpfers. Die Aufgabe umfasst aber nicht nur den Innenbereich von Gebäuden. Gerade die Zuwanderung von Nagern aus dem Außenbereich soll der Schädlingsbekämpfer verhindern. Für Maßnahmen gegen Wühlmäuse gelten besondere Regeln.

Bekämpfung von Wühlmäusen in Sport- und Erholungsanlagen v. a. zum Schutz der Gesundheit der Besucher und zum Erhalt des gesunden wertvollen Pflanzenbestandes. Bei unserer oben gezeigten schweizer Behandlungsmethode bleibt der Boden chemisch rückstandsfrei und die Erholungsfläche kann daher sofort wieder genutzt werden. (Ohne Giftköder!)

Stark durchwühlte und durch die Nager unterhöhlte Rasenflächen können wegen der Sturzgefahr oft erst wieder betreten werden, wenn eine Verdichtung des Erdreiches erfolgt ist. Das sollte nach unserer Behandlung erolgen. Dies verhindert auch die schnelle Wiederbesiedlung der Flächen.

Zur Vertreibung der Nager können auch Repellents eingesetzt werden, dann gehen die Probleme beim Nachbarn weiter. (Prinzip St. Florian) Ist die Wirkung der Repellents verflogen, kehren die Tiere in den angestammten Bereich zurück.

Akustische Vergrämungsmethoden funktionieren in diesem Zusammenhang - nach meiner Erfahrung - nur kurzfristig und nicht ausreichend.

 

2. Thema: Bettwanzen

Die Wiederkehr eines besonders blutgierigen Parasiten beschäftigt meinen Betrieb in den letzten Jahren zunehmend.

Wir haben viel Erfahrung mit diesem Tier und konnten uns auf die erfolgreiche Bekämpfung spezialisieren.

Auf die Tragik und Tragweite dieses Problems möchte ich an dieser Stelle nicht näher eingehen. Die Medien informieren täglich über das weltweit zunehmende Problem.

Die Bettwanze schleicht sich mit Macht auch in die deutschen Hotel- und Schlafzimmer. In den vergangenen Jahrzehnten in unseren Breiten nahezu vergessen, taucht sie nun plötzlich wieder massenhaft auf.

Resistenzen gegen Bekämpfungsmittel, falsche Scham und Unkenntnis der Betroffenen im Umgang mit diesem Schädling erschweren Bekämpfungsmaßnahmen erheblich und machen aus unserer Sicht die Lösung derlei Schädlingsbefälle zur Königsdisziplin in der Schädlingsbekämpfung.

Vermutlich wird jeder von uns auf absehbare Zeit mit einem Bettwanzenbefall in seiner Wohnumgebung konfrontiert werden oder in seinem Bekanntenkreis davon hören.

Es ist daher sinnvoll, wenn sich jeder dafür wappnet und zumindest ein Seminar bei uns besucht, das die Verhinderung der Einschleppung und die Früherkennung zum Thema hat. Die Termine dafür erfahren Sie auf Anfrage.

Ein Befall mit der Bettwanze hat meistens gar nichts mit der Hygienesituation des Betroffenen zu tun. Man schleppt sich den Blutsauger einfach durch, z.B. ein Gepäckstück von einem Hotelaufenthalt im Urlaub oder von Geschäftsreisen ein. Falls Sie ein Problem mit dem Gesundheitsschädling haben, dann kommen Sie bitte "sofort" auf mich zu, bevor Sie Schaden an Ihrer Psyche nehmen.

Oft wird ein Bettwanzenbefall durch eine versuchte Selbstbehandlung deutlich problematischer und am Ende ist die Behandlung schwieriger, langwieriger und teurer.

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und rufen Sie einfach an. Wir sicheren Ihnen absolute Diskretion zu!

Die Detektion der Bettwanze kann sich sehr aufwändig gestalten.

Die momentan im Handel angebotenen Detektionsmittel funktionieren nach meiner Erfahrung nicht, bzw. nach dem Zufallsprinzip.

M. E. gibt es momentan nur einen sicheren Weg in der Detektion:

Biologische Ortung der Bettwanze mit dem ausgebildeten Suchhund!

Wir haben einen Spezialhund ausgebildet, der auf diese Zieltiere konditioniert ist.

Näheres unter "Bettwanzenspürhund".

 

Mit diversen Bettwanzendetektoren lässt sich der Befall mit diesen Parasiten nachweisen, so diese Tiere sich bequemen, auf die Klebefallen zu klettern. Diese Methode bietet jedoch m. E. wenig Sicherheit!

 

Anhand der Kotspuren am Bettgestell, den Blutspuren auf der Bettwäsche und dem typischen Bettwanzengeruch kann das Hotelpersonal Rückschlüsse auf einen Befall ziehen. Um die Früherkennung eines Befalles sicherstellen zu können, bilden wir die Hotelfachkräfte... auf Wunsch  - gezielt aus.

Wir beseitigen den Befall mit modernster Technik - auf Wunsch auch mit Gefahrstoffen!

Beste und ökologische Methode: Wärmebehandlung

TODSICHER!

Näheres zum Thema Bettwanzen finden Sie hier: Bettwanzenbefall

 

3. Thema: Flöhe

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit besteht darin, von Flöhen gepeinigten  Menschen zu helfen. Das Leiden der Menschen kann in diesem Zusammenhang schlimme Formen annehmen. Die Bestimmung der Flöhe und die daraus resultierende Wahl und Umsetzung der richtigen Bekämpfungsmethode ist dem Schädlingsexperten vorbehalten.

Nach unserer Erfahrung beste Methode: Wärmebehandlung

 

4. Thema: Abwehr von Stadttauben

Verwilderte Stadttauben nisten gern an geschützten Stellen. Die Felsenbewohner finden in unseren Breiten kaum mehr natürliche Nistbereiche vor. Daher nehmen sie allerlei von Menschenhand bereitete Möglichkeiten gerne an. Bei idealen Voraussetzungen brüten die Tiere mehrmals im Jahr. In den Nestern findet sich oft eine ganze Anzahl verschiedener Parasiten ein, die dem Menschen gleichfalls Probleme bereiten können, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Wirt in die menschlichen Behausungen eindringen.

Link zum Taubenfütterungsverbot exemplarisch aus der Stadt Ravensburg:

http://www.ravensburg.de/rv/pdf/S-1-01.pdf

 

Dieses Bild bietet sich, wenn verwilderte Stadttauben in Siedlungsbereichen überhand nehmen. Die Überschreitung dieser Flächen ist ohne gesundheitliche Gefährdung nicht möglich. Parasiten und viele problematische Keime gehen von diesen Kotansammlungen aus. Die erste Aufgabe des Umweltschützers besteht hier in der hygienischen Entfernung der Taubenfäkalien. Diese werden betonhart und müssen oft mühsam mit der Spachtel vom Untergrund abgelöst werden.

Arbeiten dieser Art müssen immer mit besonderer Schutzkleidung und Atemschutz ausgeführt werden. Professionelle Taubenabwehrmaßnahmen bewirken, dass sich die Tiere dauerhaft einen anderen Aufenthaltsort suchen. Die Tiere werden durch die Arbeit des Schädlingsbekämpfers nicht verletzt. Während der Brutgeschäfte werden die Tiere nicht gestört.

 

Wird eine Taubenabwehr nicht professionell installiert, dann hat man dauerhaft keine Freude an dem Anblick. Zudem nützt diese Abwehrmaßnahme nur kurzfristig dem Geldbeutel dessen, der sie eingebastelt hat. Eine Taubenabwehrmaßnahme - durch einen erfahrenen Fachmann - können Sie daran erkennen, dass sie dauerhaft, unauffällig und manchmal auch verschönernd auf dem Bauwerk wirkt.

Bitte rufen Sie uns an - wir machen das für Sie!

 

Hier ein anschauliches Beispiel des verzweifelten Versuches einer Taubenabwehrmaßnahme. Wir haben das lebensgefährliche Instrument natürlich entfernt. Lassen Sie Taubenabwehrmaßnahmen bitte von einem Fachmann ausführen, dann sieht die Taubenabwehr schön aus, funktioniert und Sie bekommen keine Probleme mit dem Gesetz.

 

Nahezu unsichtbar und sehr wirksam ist die Abwehr von Tauben z.B. mit dem Taubenspanndraht.

 

Rufen Sie bitte den Betriebsinhaber an - wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Sorgen um die Lösung Ihres

Schädlings- oder Lästlingsproblems!


   > 30 Jahre Erfahrung im Metier 
 
MP aktualisiert am: 17.11.2013
     
24 Stunden Notdienst unter Tel. 0172-6325309 Counter / Zähler
© 2013 Copyright

Martin H. Pohl &

Martin Heinz Pohl
Auf der Höh 28
D-88213 Ravensburg

Telefon 0049.(0)7546.9244486
Fax 0049.(0)7546.9244487
Mobil 0049.(0)172.6325309
Mail info@schaedlingsexperte.de