.: www.schaedlingsexperte.de  :.
.: www.schaedlingsexperte.de  :.
Schädlingen... natürlich begegnen für Gesundheit und Wohlbehagen
            

 

 

 

                                                                                                                                                                            

Schädlingsrelevante Identifikation:

 

 

Ein sinnvoller Bekämpfungsplan ist "ausschließlich" erst nach der fachmännischen Identifikation (Bestimmung) des Schädlings möglich. Die vielen Foren im Internet sind - m. E. - für die Zuordnung keine große Hilfe, da es sich oft nicht um gesicherte Quellen handelt und viel Unsinn berichtet wird. Teilweise sind sogar auf offiziellen Seiten von Instituten und Fachfirmen die Tiere völlig falsch bestimmt.

Die Konsequenz einer fehlerhaften Identifikation kann den Bekämpfungserfolg deutlich schmälern oder gar unmöglich machen. Sollten durch eine Falschbestimmung besonders geschützte Tiere bekämpft werden, wie das, nach meiner Erfahrung, wohl öfters bei der Verwechslung von Schermäusen mit Maulwürfen, oder bei Wespen usw. geschieht, kann das empfindliche Strafen nach sich ziehen.

Die Bestimmung der Tiere ist daher ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Es ist sehr aufregend, nur anhand von Insektenfragmenten oder anderen Spuren, die Art des Tieres zu bestimmen, das Sorgen bereitet. Hierbei helfen dem Sachverständigen optische Hilfen, Bestimmungsbücher und die jahrelange Erfahrung. Das Labor meines Betriebes verfügt über ein eigenes Labor mit sehr hochwertiger Mikroskopausstattung.

So sich Identifikationen besonders kompliziert gestalten, z.B. bei eingeschleppten exotischen Tieren, ziehen wir zur Absicherung unseres Untersuchungsergebnisses spezielle Fachsachverständige hinzu.

An dieser Stelle finden Sie bei einigen Internetseiten meiner Kollegen Hinwese zu Schädlingen... Ich verzichte auf einen Schädlingskatalog, weil es seitens des Interessenten, nach meiner Erfahrung, zu erheblichen Fehlinterpretationen kommen kann, die das Problem nur noch verschlimmern.

Oft wird im guten Glauben - aber aus mangelndem Sachverstand - ein Schädlingsproblem durch Selbsttherapie verschleppt und dadurch letztendlich deutlich verteuert. Es wird auch davon berichtet, dass ganze Wohnungen durch Selbstversuche dauerhaft mit Giften kontaminiert wurden. Rufen Sie bitte an, bevor Sie Hand anlegen.

Manchmal handelt es sich bei den Tieren, die vom Unkundigen... als Schädling identifiziert wurden, überhaupt nicht um schädliche Problemtiere - ja sogar um nützliche oder geschützte Tiere. Ohne Sachverstand, oder um Geschäft zu machen, werden hier gefährliche Schädlingsbekämpfungsmittel verkauft oder Bekämpfungsmaßnahmen mit Gefahrstoffen eingeleitet, die überhaupt nicht notwendig sind.

Die primäre schädlingsrelevante Zuordnung einer Probe von Insekten oder Nagern... rechnen wir i.d.R. mit 25 €uro zzgl. Mehrwertsteuer ab. So schriftliche Zertifikate und Behandlungspläne gewünscht werden, oder die zu bearbeitenden Proben umfangreich sind, wird nach tatsächlichem Aufwand abgerechnet. Auch hier können Pauschalen vereinbart werden.

Proben können wir i.d.R. nur in "unseren beschrifteten Spezialcontainern" - bzw. nach vorheriger Absprache -  annehmen. Wir beraten Sie auch gerne, wie Sie eine Probe fangen, präparieren und sicher verschicken können.

Nicht angekündigte Proben, bzw. Proben die wir nicht zuordnen können, werden nicht angenommen, bzw sofort vernichtet. Zu jeder Probe gehören die kompletten Kontaktdaten des Auftraggebers, der Fundort und ggf. eine Situationsbeschreibung.

Kleinere Arthropoden, wie z.B. Milben oder Flöhe können nur sicher bestimmt werden, wenn diese in Spiritus eingelegt bei uns ankommen. Aufgeklebte oder durch den Versandweg beschädigte Proben sind letztlich nicht sicher zu bestimmen.

Letztlich dient unser Angebot der schädlingsrelevanten Bestimmung. Den Befund, ein Merkblatt und Handlungsempfehlungen erhalten Sie per E-Mail, nach der Laborarbeit umgehend zugeschickt.

Übrigens: Haben Sie EINEN Schädling entdeckt bedeutet das nicht, dass WEITERE Schädlinge ausgeschlossen werden können. Es ist dem Schädlingsbekämpfer anzulasten, wenn er einen Schädling übersieht.

Daher empfehle ich grundsätzlich - wenn z.B. unerklärbare Hautprobleme bestehen, eine Ursachenforschung in der Wohnung durchzuführen, die alle in Frage kommenden Auslöser abdeckt. Nur so besteht SICHERHEIT.

Kommen Sie bitte auf den Betriebsinhaber zu, wenn Sie ein Schädlingsproblem belastet - wir werden auch für Sie einen gangbaren Weg finden, ohne Angst oder Unsinn zu verbreiten.

Wir bestimmen fachmännisch jeden Schädling für Sie und

helfen Ihnen nachhaltig bei der Problemlösung!


   > 30 Jahre Erfahrung im Metier 
 
MP aktualisiert am: 27.07.2017
     
Direkt zum Experten: 0049-172-6325309 zu Bürozeiten! Counter / Zähler
© 2013 Copyright

Martin H. Pohl &

Martin Heinz Pohl
Auf der Höh 28
D-88213 Ravensburg

Telefon 0049.(0)7546.9244486
Fax 0049.(0)7546.9244487
Mobil 0049.(0)172.6325309
Mail info@schaedlingsexperte.de